Über uns

Die storyZOOne – eine kurze Geschichte.

In den unendlichen Weiten des Internets gab es in der Vergangenheit einige schöne Seiten, auf denen Tiersexgeschichten veröffentlicht wurden. Eines der bekanntesten war wohl das Storyboard von midnightcrow. Aus welchen Gründen auch immer (meistens Druck von behördlicher Seite) verschwanden nach und nach die meisten Seiten.

Das rief danach, etwas dagegen zu tun. So begannen wir Anfang 2015, eine kleine Seite zu starten, um ein paar Stories zu veröffentlichen. Innerhalb kurzer Zeit entstand daraus die storyZOOne.

Seitdem haben wir viele Höhen und Tiefen gesehen. Wir wurden mehrmals von Hackern angegriffen und die deutsche Zensurbehörde Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat versucht, uns aus den Suchmaschinen zu verbannen. Trotzdem machen wir weiter!

Das schöne ist, dass immer wieder neue Autoren zu uns stoßen, sodass wir nicht nur Stories aus alten Archiven herausbringen, sondern viele neue hinzukommen.

Der Erfolg scheint uns recht zu geben. Weit über tausend veröffentliche Stories (Stand Herbst 2017) konnten wir bereits veröffentlichen. Obwohl man uns aus den deutschen Suchmaschinen verbannt hat, verzeichnen wir  jeden Tag fünfstelle Zugriffe (unique hits) auf unserer Seite. Das zeigt uns, dass wir uns wohl nicht vergeblich bemühen. Daher an dieser Stelle tausend Dank an alle treuen Leser.

~~~~

Diese Seite lebt von den Geschichten, die Ihr hier lesen könnt. Daher freuen wir uns über jeden neuen Autor. Wer also Lust hat, Stories zu schreiben, kann sie hier gerne veröffentlichen. Auf Wunsch gerne auch unter dem eigenen Nicknamen.

Wir schränken den Inhalt von Stories in der Regel nicht ein, aber es sollte sich schon um Tiergeschichten handeln. Zwischenmenschliche Nebenhandlungen sind natürlich erlaubt und machen das ganze noch spannender. Das einzige absolut unerwünschte ist jede Form von Kindesmissbrauch und Tierquälerei (Zoosadismus).

Toll wäre es, wenn sich noch Übersetzer finden würden, um die reichlich vorhandenen englischen Stories zu übersetzen. Es gibt noch viele gute Geschichten auf Englisch. Die bekanntesten bzw. größten sind:

Kristen Archives – Just Bestiality Stories
Zooheaven Storyarchiv
Zoophilia Stories
Zoophilia Stories
sexstories.com
erofiction.com

Zwei Bitten haben wir aber. Zum einen sprecht euch bitte vorher mit uns ab, damit nicht versehentlich zwei Übersetzer an einer Story arbeiten. Zwar dürfte das nicht so schnell passieren, aber bekanntlich ist der Teufel manchmal ein Eichhörnchen.
Zum anderen möchten wir Euch bitten, uns nur von Hand übersetzte Stories zu schicken. Leider bekommen wir immer wieder Texte zugeschickt, die nur aus dem Kauderwelsch automatischer Übersetzungstools bestehen. Programme wie der Google Translator sind ganz tolle Hilfsmittel, die wir auch benutzen. Aber ohne manuelle Überarbeitung sind die Texte unlesbar.

Abschließend noch ein Wort an die Autoren, die ihre Stories auf anderen Seiten und teilweise schon vor vielen Jahren veröffentlicht hatten. Viele eurer Stories wurden von Seite zu Seite weitergereicht und kopiert. Wir haben leider oft das Problem, dass dabei der Urheber irgendwann verloren gegangen ist oder das sich andere als Autor ausgeben. Wer seine eigene Story hier unter anderem Namen wieder findet, soll sich bitte an uns wenden. Wir prüfen das und ordnen selbstverständlich eure Stories euch zu.

~~~~

Um mit uns Kontakt aufzunehmen, ist es das einfachste, unser Kontaktformular zu benutzen. Eure Übersetzungen und selbstgeschriebenen Stories könnt ihr am besten als Anhang in einer Email an [email protected] schicken.