Thor und ich – der Götter Hure: Kapitel 4 – schmerzliche Erfahrungen 4.7 (73)

Kategorien

Zurück zum ersten Teil Wieder begann ich wie schon so viele Male seinen Bauch bis hinten zu seinen Läufen sanft zu streicheln. Thor kannte das Procedere mittlerweile, ließ mich gewähren und fuhr alsbald auch seinen härter werdenden Schwanz aus. Die vergangenen Wochen war ich dabei weitaus mutiger geworden. Mein anfängliches vorsichtiges darüber streichen, war nun …

weiterlesen Thor und ich – der Götter Hure: Kapitel 4 – schmerzliche Erfahrungen 4.7 (73)

Cordula: Erste Schritte 4.8 (116)

Kategorien

Zurück zum ersten Teil Seit unserem Erlebnis mit Marc und Frido waren mehrere Wochen vergangen. Trotzdem beschäftigte es uns immer noch intensiv. Ich selbst war schon lange ein Liebhaber von Tierpornographie gewesen, hatte es aber bis jetzt vor meiner Freundin geheim gehalten. Doch dafür bestand nun kein Grund mehr, und so weihte ich sie ein. …

weiterlesen Cordula: Erste Schritte 4.8 (116)

Thor und ich – der Götter Hure: Kapitel 3 – Projektmanagement 4.7 (81)

Kategorien

Zurück zum ersten Teil So adoptierte ich also Thor. Erstmal musste ich durch unglaublich viel Bürokratie und Schreibkram. Ich hatte auch den Ehrgeiz alles richtig zu machen. Ich meldete uns an einer Hundeschule an. Ich lernte mit ihm zu arbeiten. Lernte ihn zu führen. Lernte alles über Futter. Lernte, lernte, lernte. Aus Neuem wurde über …

weiterlesen Thor und ich – der Götter Hure: Kapitel 3 – Projektmanagement 4.7 (81)

Thomas und Christiane 4.7 (125)

Kategorien ,

Christiane, sowie ihr vier Jahre älterer Bruder Thomas wohnten noch, obwohl beide volljährig waren und gute Jobs hatten, im Hotel Mama. Nicht nur aus Kostengründen, sondern weil ihre Eltern in dem großen Haus nicht allein sein wollten. Natürlich hatte jeder seinen eigenen privaten Bereich, wo er sich ungestört aufhalten konnte. Die hübsche Tochter kam heute …

weiterlesen Thomas und Christiane 4.7 (125)

Thor und ich – der Götter Hure: Kapitel 2 – Unser erstes Aufeinandertreffen 4.7 (79)

Kategorien

Zurück zum ersten Teil Der anfänglich nur höflich abgetane Vorschlag, es mir mal durch den Kopf gehen zu lassen, verließ mich nicht mehr. Noch mehr: Ich diskutierte ihn mit mir selbst, erwog Vor- und Nachteile und fand mehr und mehr Gefallen an dem Gedanken eine Lösung parat zu haben nicht mehr allein sein zu müssen. …

weiterlesen Thor und ich – der Götter Hure: Kapitel 2 – Unser erstes Aufeinandertreffen 4.7 (79)

Thor und ich – der Götter Hure: Kapitel 1 – Der Auslöser 4.5 (60)

Kategorien

Eine tierische Geschichte inspiriert von “My Dane Thor” by Volleyballgrl77 Ohne überheblich wirken zu wollen bezeichne ich mich selbst als erfolgreiche und moderne Geschäftsfrau, die weder auf den Kopf gefallen ist, noch sich aufgrund ihres Aussehens verstecken muss. Kurz, ich kenne meine Vorzüge, mit denen ich bewusst arbeite und zähle nicht zuletzt aufgrund dieser, meiner …

weiterlesen Thor und ich – der Götter Hure: Kapitel 1 – Der Auslöser 4.5 (60)

Cordula: Wie alles anfing 4.8 (155)

Kategorien

Das Ganze begann eigentlich mit einer vergnüglichen Rammelei zu dritt. Nein nicht so wie du jetzt vielleicht denkst, lieber Leser. Mann, Frau und Hund. Sondern ganz konventionell mit einem völlig normalen Dreier, bestehend aus meiner Freundin Cordula, meiner Wenigkeit HaJo und Marc, einer Internetbekanntschaft von uns. Hm, wenn ich den letzten Satz so lese, dann …

weiterlesen Cordula: Wie alles anfing 4.8 (155)

Oh, was für eine Nacht! 4.9 (199)

Kategorien

Orginal: “Oh what a night” by mztruble Übersetzt von MastiffGirl Zunächst entschuldigt bitte, dass diese Geschichte recht kurz ist. Es ist mein erster Versuch etwas zu schreiben und ich hoffe, dass es lesenswert ist. Aber lasst mich zuerst ein wenig über mich erzählen. Ich bin 20 Jahre alt, sehr zierlich und schlank. Ich laufe Marathon, bin …

weiterlesen Oh, was für eine Nacht! 4.9 (199)

Der Hund meiner Schwägerin 4.2 (75)

Kategorien

Orginal: My sister-in-laws dog by Poppyseed Das ist eine wahre Geschichte aber wer würde sie mir schon abnehmen. Ich bin ein Mann in den besten Jahren und habe eine Frau die an Hilfsbereitschaft nicht zu überbieten ist. Sie hilft allen wann immer sie kann und vergisst meistens, mir Bescheid zu sagen. Einmal hatte sie versprochen auf …

weiterlesen Der Hund meiner Schwägerin 4.2 (75)